Samstag, 17. März 2012

Frühjahrstour im März: Rötspitz in Prettau

Die Frühjahrstourensaison ist eröffnet

Am heutigen Samstag hat uns Otto auf die untere Rötspitze geführt. Ein gutgelauntes Grüppchen hat sich um 6 Uhr früh in Kasern eingefunden, teilweise von weither angereist, um diesen herrlichen Tag im winterlichen Hochgebirge zu erleben. Anfangs steil hinauf durch den Lärchenwald entlang des alten Bergwerksweges Richtung Rötkreuz und Rötalm. Als dann unter der Alm die Sonne genau ober unserem heutigen Ziel, der Rötspitze, aufging war dies wohl der magische Moment des Tages. Weiter gings anfangs flach durch den Almboden und später immer steiler, rechts vorbei von der Lenkjöchlhütte über mehrere Steilstrufen hinauf bis zum Rötsattel und weiter zur Unteren Rötspitze auf knapp 3300m. Alle waren voll motiviert und Monika hat mit ihrem konstanten Schritt die Mädels wie eine Lokomotive hinter Otto und Andy über die vielen Höhenmeter gebracht. Auch die Gäste aus Meran waren begeistert vom totalen Wintererlebnis als Kontrast zum städtischen Frühsommer zuhause. Oben am Gipfel genossen wir die Sonne und vermissten den sonst üblichen Wind keineswegs. Die Abfahrt war ein Traum, endlos lang über viele tolle Hänge mit einem Pulverfinale in der Knappenlahne direttissima hinunter nach Kasern. Bei einem oder mehreren Hefelen gabs dann noch einen kleinen apres ski zum Ausklang eines wunderbaren Tourentages in Prettau. Danke Otto.

Sonnenaufgang über der Rötspitze
gleich ist die Rötalm erreicht



der Hatscher durch die obere Röte


Pause auf Quote 3000

am Rötsattel

eigentlich wollte ich doch nur bis zum Lenkjöchl

Gänsemarsch zum Gipfel


Pause vor der Abfahrt




Mit dabei: Carmen, Monika, Burgl, Christine, Daniela,Martin, Joachim, Helmuth, Andy, Otto und i
Tourdaten: 1730hm, 5h Aufsteig

Kommentare: