Sonntag, 8. März 2020

Kontrastreiches Wochenende

Auf den hohen Bergen und im tiefen Wald

Ob in der Spur oder am Trail, draußen in der Natur lassen sich,  wenigstens für ein paar Stunden, all die schlimmen Nachrichten in den Hinterkopf verbannen, und die Gedanken in andere Bahnen lenken.
Während oben in den Bergen der Winter sich derzeit von seiner schönsten Seite zeigt, gewinnt in den Wäldern des Südens noch etwas zart und heimlich der Frühling mehr und mehr an Boden.

Vorbei an der StiftAlm...

..zum LappacherJöchl

Mit der besten Kondition bei besten Konditionen

Am Joch zwischen Weissenbach und Mühlwald


Tags darauf, unter völlig anderen Bedingungen, waren die Wessies schon mal eine Jahreszeit voraus im frühlingshaften MontigglerWald unterwegs und fanden dort ebenso traumhafte Bedingungen für eine große Schleife vom Gr. MontigglerSee zum KaltererSee, und weiter zum Wildem Mann auf  teils auch durch Zufall gefundenen neuen und alten Trails.

Sonnig, warm und trocken am Trail bei den PfattnerWänden

Frühling am Wegesrand

Gestern am Joch, heute am See: das nenn ich FlexiSport

Mit lautstarker Gaudi voll dabei

Nie mehr ohne meine neue Maschin

Wilde Männer am ebensolchen Bühel

Singleanteil weit jenseits der 50%



So sehr ich mich freue, daß die Biker die neue Saison voller Elan begonnen haben.....nein,.mich ziehts nach wie vor in die weißen Berge! Perfekte Schneeverhältnisse, traumhaft schöne Landschaften, unberührte weiße Hänge zeugen von einer noch lange nicht nicht abgeschlossenen Skitourensaison.


Nur wir 6

Unterwegs im Pojen Tal

Alles von uns frisch gespurt

Was gibt's Schöneres?

 Ein Rudl  echter Gamsen gesichtet

Die letzten Meter 


zum Rauchkofel oberhalb vom Klausberg

Aufgekocht: Otmar der  Outdoorkoch am HochgebirgsWürstelstand

Ein besonderes Späßchen diese Abfahrten im unverspurten Pulverschnee

Rauchkofel: 2600 mt
mit dabei :Otmar und Daniela, Hubert und Burgl, Carmen und i

Montag, 24. Februar 2020

Helliskiing

Gitschntourentage am Wilden Kaiser


Während anderswo die Bikesaison eröffnet wurde waren wir mit unserem Lieblingsguide an der bayrisch-tiroler Grenze  noch ungebrochen im verlängerten Wintermodus.
Alle Jahre wieder aber nie in gleicher Zusammensetzung, so fand sich auch diesmal ein nettes Grüppchen skibegeisterter Frauen um sich mit Helli in neuer Umgebung auf Pulversuche zu begeben
und unser Mann mit dem Gespür für Schnee ist trotz der derzeitigen klimatischen Bedingungen mehr als einmal fündig geworden.






Mit dabei Meraner Inge, Monika, Claudia, Christine Burgl und i. Termin fürs kommende Jahr steht fest, und  ich hoffe dass alle diesjährigen verletzungsbedingten Ausfälle (Daniela, Zenzi und Otto) wieder vollzählig dabei sein werden! Ein Danke an Alle!

Sonntag, 23. Februar 2020

Early birds

1. Ausritt am Ritten

Da das Klima in die Wechseljahre gekommen zu sein scheint und derzeit gerade eine Wallung durchläuft, haben sich einige Unverbesserliche aus dem schon nicht mehr weißen Westen entschlossen die Krise als Chance zu nutzen und dieses Jahr die Geräte besonders frühzeitig zu wechseln. Ab in den Keller mit den Brettern und hinein mit der Druckluft in die Stollenreifen!

Der zaghafte Aufruf im Gamsenforum fand überraschend große Resonanz und ohne Zögern verabredete sich ein stattlicher Haufen ungeduldiger Frühstarter. Die Tour am Ritten war mit Bedacht gewählt ohne je der Demarkationslinie zwischen Grün und Weiß  zu nahe zu kommen.
Die Runde ab Oberbozen hinüber bis Lengstein mit Boxenstopp in Klobenstein ist nicht umsonst in der Beschreibung als "Trail Experience" benannt, weil angenehm viele Singulärwegelen eingebaut waren. In stetem Auf&Ab kam der Fahrspaß am Keschtenweg zwischen den Rittner Dörfern nie zu kurz und die knackigen Zwischenanstiege sorgten für erste Schweißausbrüche. Eventuell während des Winters entschlafene Fahrkünste wurden am groben Schlußritt hinab ins Eisacktal bis Atzwang abrupt zum Leben erweckt.
So oder ähnlich könnte die neue Saison recht vielversprechend in die Gänge kommen.


Perfekte Bikebedingungen im Februar 
Schon wieder mehr Elektronik unterm A... und am Schädel


Konkurenz für VideoPaulProductions

Im Mittelgebirge weit und breit kein Schnee mehr

Herrliche Fernsicht zum Landesberg

Das Späßchen Anno 20 hat begonnen


Das erste Strudelhinterteil der Saison hat schon dran glauben müssen


1000hm; 41km
Mit dabei: Brigitte&Paul, Anita&Alex, Edith&Roland, Maria, Martin, Paul und Andy

Montag, 13. Januar 2020

2010-2020

Es gibt uns jetzt schon 10 Jahre



Am Wochenende gabs für die Gamsn in Pflersch gleich drei Anlässe gemeinsam auf Tour zu gehen: einerseits als Revival der in den letzten Jahren leider unterbrochenen Tradition im Jänner ein Gamsn-Skitourenwochenende zu organisieren (siehe Schnals 2010; Villgraten 2011; Sarntal 2012; Pfelders 2013 und Ulten 2014). Außerdem galt es das heurige Gamsn-Jubiläums-Jahr einzuleiten und unser 10-jähriges Bestehen ordentlich zu feiern und so ganz nebenbei hatte zufällig einer der Gründergamsn einen runden Geburtstag zu begehen.
Also genügend Gründe um es mit der ganzen Truppe anständig krachen zu lassen und siehe da alle sind der Einladung zu diesem großen Gamsn-Event in den Norden Südtirols gefolgt, ob mit der Rodel, mit den Fellbrettln oder mit den Slalomskiern: jeder war auf seine Art  voll dabei.



So soll es sein: wir kommen, die Nebel verschwinden

Mit forschem Tempo immer höher

der Blick hinein ins schöne Heimatland

Der Flatschspitze entgegen

Hubert immer vorne dran

Wie damals ein VW Käfer: die Christine, sie läuft und läuft und läuft..

Funktioniert auch mit Carbonskiern: den Prosecco entkorken

Am Ziel der Jubiläumstour


Stilvergleich: so wedelt der Biker...

....gelernt ist gelernt

Start des Zöggeler-Fanclubs bei der Enzianhütte

Auf der stillgelegten Familienabfahrt hinunter zur Autobahn

... am Abend dann die große Feier...

...und Tags darauf schon wieder ab auf die Piste

Dieses gelungene Wochenende lässt doch stark hoffen dass es uns auch in den nächsten Jahren gelingt in der einen oder anderen Form als Gamsn-Gruppe weiter zu bestehen und noch gar einige gemeinsame Ausflüge in die Berge zu unternehmen. 
Vielen Dank an alle Teilnehmer

Montag, 23. Dezember 2019

Frohe Festtage




Allen Lesern Frohe Festtage

Aufwiederlesen im nächsten Jahr

Habt eine gute bikefreie Zeit

Ähnliches Foto
Magic&Marry Christmas around the world