Sonntag, 25. Juni 2017

Jahreshauptversammlung

Sommersonnwendberggamsnbikerfest im Ahrntal

Mitten in der Bikesaison ein Event mit möglichst allen aktiven Gamsn auf die Beine zu stellen, war unser Ziel für dieses Wochenende. Ein Ding der Unmöglichkeit, weil irgendwer ist immer grad irgendwo unabkömmlich, aber diesmal waren wir wirklich beinahe mit kompeletter Truppe angetreten um gemeinsam in die Pedale zu treten, aber eben nur beinahe...
Perfektes Wetter, noch erträgliche Temperaturen und eine passende Runde mit zünftiger Einkehr bildeten die Kulisse für einen wahrlich einmaligen Radlausflug in die Töldra Bergwelt.


Vorglühen am Festplatz
Der Morgen danach

...und nicht einmal alle in Bild!


Abzweig ins Bärental

Die Turbogamsn sind schon oben

Die Alm nur für uns

George der Frauenschwarm



 E se poi sei il orso dall boschko hai il problema

Den Kampf kennt man schon

Diesen After-Lunch-Anblick auch

Ja, ja...eben unwiderstehlich

Aufbruch zum Rückzug

Auf den Pferraböden

VideoPaul filmt seine Gattin beim Tiefflug

Die lange Schlange am Klausberg

Nach dem Jungfernflug trotzdem tapfer am Trail nach St.Johann


Am verregneten Tag nach dem großen Gamsnfest waren dann schon wieder viele von uns irgendwo unabkömmlich und so reichte es gerade noch für eine nachmittägliche E-Bike-Testfahrt mit verkleinertem Rudel zum Trippachwasserfall und übern Rotberg.

Soviel Power in und zwischen den Beinen

Da gäbs noch massig Ökostrom zu gewinnen für noch mehr Powerbikes.

Die perfekte Abkühlung nach den letzten heißen Tagen

Gute Teststrecke... 

...für diese Spaßmaschinen

Nur nicht abwerfen lassen!



Bärentaltour: 1200hm; 28km
Wasserfalltour: 700hm, 14km

Mit fast allen Gamsn, missing Martin, Hubert und Erich

Sonntag, 18. Juni 2017

Dolomiti Family-Bikedays

Zwei Tage mit dem Radl im Naturpark Fanes-Sennes-Prags 

Seit heuer hat sich auch mein jüngster Sohn mit dem Bikevirus infizieren lassen und so war diese Premiere nur mehr eine Terminfrage: dieses Wochenende war es soweit: die ganze Familie gemeinsam auf dem Radl im Gebirge unterwegs!
Für ein solches Ereignis war die Tourenwahl natürlich besonders heikel. Es sollte schließlich für alle passen, zugleich auch etwas Besonderes sein.
Eine Dolomitentour hat sich da förmlich aufgedrängt. Nachdem auch das Wetter so wunderbar mitgespielt hat stand diesem Experiment eigentlich nichts mehr im Wege.

Kurz zur gewählten Runde folgende Angaben, dann eine Auswahl der schönsten Bilder.
Das muss dieses Mal reichen. Der Rest bleibt privat.

Tag 1: Bruneck-Lift Kronplatz-FurciaTrail-St.Vigil-Pederü-Uicia Munt de Sennes-FodaraVedla
 (1050hm; 38km)

Tag 2: FodaraVedla-RaStua-PassoCimabanche-Schluderbach-DürensteinHütte-Strudelkopf- Plätzwiese-Brückele-Prags-Radweg Bruneck.
(1150hm; 70km)

Wegelen von Anfang an: von Bruneck nach Reischach

Als Apero: die Abfahrt vom Kronplatz...

...am Furcia Trail

Downhill mit Weitblick


Erst fast flach nach Pederü...

...dann senkrecht hinauf..

...vorbei an unserem Nachtquartier...

...hinauf zur Sennes Hochfläche...


...vorbei auch an der SennesHütte...


...bis zur Uicia de Munt de Sennes.

Abendlicher Trailspaß am Rückweg: Sennes-Fodera


Typisch Dolomiten: viele Knotten am (im) Weg


Ausblick vom Zimmer

Am nächsten Morgen: Start bei der FoderaVedla

An der Provinzgrenze hinunter....

...nach RaStua... bis kurz vor Cortina

.. wieder aufwärts übern Passo Cimabanche nach Schluderbach,
von Süden hinauf zur Plätzwiese

Ich als Elektro-Schrittmacher

Der Rest der Familie folgt mit Respektabstand

Vorbei an der Dürensteinhütte,
weiter bis zum Strudelkopf (2350)
mit Dreizinnenblick

El Condor pasa

Unverhofft kommt oft:
Ja wen trifft man da so unterwegs?

Gipfelbiker

Einer der seltenen radlbaren Gipfel

Langer Rückweg Richtung Prags...

..aber konsequent immer am Trail
Danke! Schön wars! Vielleicht bald wieder einmal!