Montag, 15. September 2014

2 Tage im Meraner Land

Riemerbergltrail in Ulten


Zur Abwechslung haben wir Töldra uns aufgerafft einmal die Meraner Freunde in ihrem Revier zu besuchen. Paul hatte einen Ausflug ins unbekannte Ulten vorgeschlagen und auch gleich eine bärige Tour herausgesucht.
Von St.Walburg zum Gigglhirn, weiter zur geschlossenen MarschnellAlm und dann in wunderschöner Querung zur putzigen RiemerberglAlm. Nach der zünftigen Marende im freien Fall direkt retour zur Mauer des Ultner Stauseees. (und stellt euch vor, dies alles bei tadellosem Spätsommerwetter)

Start bei der Staumauer

Idyllisches Ulten

Rast beim Gigglhirner

200hm-Pause mit Laugenblick



Viele Gäste, aber wegen verspätetem Schönwetter leider geschlossen

MarschnellAlm auf 2200 m Seehöhe

Da gleitet er dahin: total relaxt am Höhenweg

Ein Ultner Stoneman 

Auch die nächste Hütte war schon zu (wahrscheinlich aber schon länger)

Aber jetzt endlich...

..die RiemerberglAlm in Betrieb

...so putzig...

...schon fast kitschig..

Auf der Abfahrt hat Niki dann Carbon gespalten,
für Pappi ein ganz schön teurer Ausritt mit "Stoneman" Niklas
mit dabei: Martin+Disaster-Nik, Brigitte+Paul, Andy und i
1200hm; 27km


Montag auf Meran 2000

Frei nach W.Ambros:

"Am Sonntag auf d'Nacht montier i die bikes
auf mei Auto, aber dann überkommt's mi
und i schau no amoi aufe und denk ma: „Aber morgn erst!“
i foar no ned z'Haus, i bleib am Montog a no do..."


Nach einer Campingnacht beim Eremiten in der Naiv sind wir am Montag morgen mit der neuen Seilbahn in 4 min auf 2000m hinaufgeschossen worden, um dann ganz entspannt am Höhenweg von Pifing zum Missensteinjoch und weiter über Kesselberg zum Mittager zu radln. Nach dem Mittag beim Mittager gings hurtig bergab zum Spieler und weiter am europ. Fernwanderweg am Kreuzjoch vorbei zur WurzerAlm. Von der WurzerAlm am Wurzelweg hinunter nach Hafling und unterm KathreinerKirchl am 2erWeg direkt rüttelpistenmäßig nach Meran. Andy hats genossen.



Start bei der Bergstation auf Meran 2000

Die Nebel verschwinden

Immer wieder knackige Rampen

Am Weg zum...

..Missensteinjoch

Grenze zwischen Hafling und dem Sarntal

Am Kesselberg

vernebelter Blick zum Ifinger

Die Unschuld vom Lande

Aussicht vom Mittager ins Meraner Land

Mittagspause am Mittager

der kl und gr. Ifinger und im Hintergrund der Vinschgau

Nach einer Halben Rotwein verlässt mich das Gleichgewicht

Haflinger "Grauilan"

Am Kreuzjoch

Am Weg zur...

....Almhütte des Jahres: WurzerAlm

Haben die Schwein hier den Sommer zu verbringen!

Das war dann doch zu bockig
Andy und ich
500 Panorama-hm (mit 1700 Trail-tm) und 30km.

Kommentare:

  1. Das scheint eine sehr schöne Tour gewesen zu sein. Auf den Fotos sieht es auch sehr danach aus, dass ihr richtig schönes Wetter hattet. Das ist toll. ;-) Radeln im Meraner Land und Südtirol ist immer schön.

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Wir kannten Ulten bis vor kurzem auch nicht. Haben dort auch eine Bergtour 2014 gemacht. Fanden es urig und haben uns echt wohl gefühlt im Meraner Land. Viele liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen